Beitragsseiten

 

 

Wir haben Bora, dass bedeutet Wind vom Land. Da es relativ ungemütlich ist, haben wir das Boot im Hafen gelassen, uns auf den Roller gesetzt und haben einen Landtour gemacht. Erstes Ziel war Biograd und die tollen kleinen Gassen. Biodgrad liegt zwischen Murter und Zadar, ca. 35 KM von unserem Camping Platz entfernt. Gerade wenn es drückendschwül ist, laden die schattigen kleinen Gassen zum schlendern und bummeln ein.

 

 

 

 

 

 

Auf der Rücktour noch einen kleinen Stop in Pirovac zum Eisessen.

 

 

 

Wir jedes Jahr ist Mittwochs ab 13 Uhr das Treffen vom Boote-Forum in der Mali Luka Bucht. An diesem Tag waren wir 9 Teilnehmer. Es wurde viel geredet, gegessen und natürlich auch getrunken.  Den Abend haben wir mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen lassen.

 

 

 

 

 

 

Der nächste Tag war den Vorbereitungen für die ersten Übernachtungsfahrt mit dem Boot gewidmet. Boot auftanken, Wasser für die Dusche auffüllen, Schlafzeug aufs Boot bringen usw.

 

8:10 Uhr Abfahrt mit 3 Booten nach Dogi Otok. Die Route führt uns an Vragda und Paschmann vorbei, immer Richtung Norden.

 

 

 

 

Da es doch etwas windig ist, hatten wir die Strecke an der Landinnenseite von Dogi Otok gewählt.

 

Spaß hatten wir unterwegs genug 

 

 

 

 

 

 

Nach ca. 95KM erreichten wir die nördlichste Spitze der langen Insel und fuhren um das kleine Kap herum auf das offene Meer mit dem Ziel eines versunkenen Wracks. Einige Kilometer vor der Küste erreichten wir das Wrack, da aber die Wellen doch schon sehr hoch waren, sind wir nicht schnorcheln gegangen, aber aufgehoben ist ja nicht......

 

 

 

 

Zum Übernachten wurder die Karibikbucht von Dogi Otok angesteuert.