Split 2016

Beitragsseiten

 

In den nächsten Tag machen wir mit dem Auto einen Trip nach Split. Direkt am Hafen fuhren wir auf den großen Parkplatz und fanden nach etwas warten auch einen Platz. 

 

 

 

 

 

Split ist toll, einfach mal durch die Gassen laufen und die schöne Altstadt genießen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein großes Schiff legte an, komisch war nur die gesamte filmcrew auf der Yacht

 

 

 

Nach einigen Stunden verließen wir die Innenstadt wieder. Bezahlung des Parkplatzes beim verlassen direkt am Kassenhaus und da erleben wir etwas, was wir bis jetzt immer nur gelesen hatten. Erst mussten wir 10 Minuten warten bis der vordere Wagen bezahlt hatte und als wir dran waren, wussten wir auch warum. Bezahlen mussten wir 35 Kuna und wir bezahlen mit einem 50 Kuna Schein, zurück bekamen wir 5 Kuna in Münzen. Mehrfaches Hinweisen, dass wir mit einem 50 Kuna Schein bezahlt hatten half nichts, er zeigte uns immer zwei 20 kuna Scheine mit denen wir angeblich bezahlt hätten. Uns ging es hierbei nicht um 10 Kuna, sondern einfach um die Frechheit und Dreistigkeit. Also sage ich ihm das ich erst einmal die Polizei hole und stellte mitten in der Ausfahrt den Motor von meinen Wagen ab. Innerhalb von 5 Sekunden hattet ich das restliche Geld und wir konnten fahren. Somit eine klare Warnung über den Parkplatz. Besser ist erst das Geld geben, wenn der genaue Betrag bekannt ist und dann am besten passend.